Unserer Projekt: Bürgerwind


Erste BEGeno-Bürgerwindanlage genehmigt - Informationen mit Expose

Die BEGenos (v.l.) Sven Punke (Vorstand), Michael Horling (Mitglied) und Katja Muchow (stellv. Aufsichtsratvorsitzende) (c) BEGeno Kerstin Rolfes
Die BEGenos (v.l.) Sven Punke (Vorstand), Michael Horling (Mitglied) und Katja Muchow (stellv. Aufsichtsratvorsitzende) (c) BEGeno Kerstin Rolfes

Die BEGeno wird dieses Jahr die erste Bürgerwindanlage im Raum Bremen überhaupt bauen und betreiben. Alle anderen Windenergieprojekte in Bremen und Bremerhaven wurden bisher ohne finanzielle Bürgerbeteiligung realisiert. Unsere neue Windanlage gehört zum Windpark Giersberg-Ost bei Langwedel (Kreis Verden) und wird im Herbst 2017 in Betrieb gehen. Darauf haben wir lange hingearbeitet. Das neue BEGeno-Windrad vom Typ Enercon E101 hat eine Gesamtleistung von 3 Megawatt und produziert etwa 7.500.000 kWh pro Jahr. Das reicht, um über 2.000 Haushalte mit grünem Strom zu versorgen. BEGeno bietet ab sofort die Möglichkeit, sich als Mitglied an der neuen Bürgerwindanlage und weiteren Solaranlagen zu beteiligen. Das lohnt sich: Die auf 20 Jahre angelegten Energieprojekte der BEGeno sollen solide Renditen erwirtschaften - mehr als die Banken zur Zeit bieten können.

 

Für die Finanzierung neuer Anlagen sucht die BEGeno noch Genossenschaftsmitglieder, die sich beteiligen wollen. Hier mehr Informationen zur Mitgliedschaft und auch zu unseren Solarprojekten.

 

 

 

Ausführliche Projektinformationen zu Chancen und Risiken der Windenergieanlage Giersberg-Ost finden Sie hier in unserem aktuellen Expose.

 

Ausführliche Projektinformationen zum download

Download
Expose Begeno Langwedel WEA 3
Expose Begeno Langwedel WEA 3_Rev1fin.p
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Weitere Windstandorte in der Prüfung

Mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (FNP) werden zusätzliche mögliche Standorte für Windenergieanlagen in Bremen ausgewiesen. Vor allem die Flächen in der Hemelinger und in der Arberger Marsch, die überwiegend im Eigentum der Stadt Bremen sind, könnten für die Nutzung durch eine Energiegenossenschaft vorgehalten werden.

 

Ein neuer Bremer Windpark mit Genossenschaftsbeteiligung könnte viele potentielle private Investoren bündeln. Gemeinsam mit betroffen Beiräten, Umweltschutzorganisationen und dem Land Bremen soll ein bürgernahes Vorzeigeprojekt in der Region Bremen entstehen. Ein Bürgerwindparkprojekt auf öffentlichen Flächen würde als Leuchtturmprojekt eine maximale Wertschöpfung und bestmögliche Akzeptanz bei der Realisierung von Windenergieanlagen mit sich bringen. Erklärtes Ziel der Bürger Energie Bremen eG ist die Einbindung möglichst vieler privater regionaler Investoren und eine umfangreiche Information der Öffentlichkeit.